FIT FOR JOB - FIT FOR LIFE - FIT FOR FUTURE

Berufsschulpflicht

Berufsschulpflicht gilt für alle Jugendlich und junge Erwachsene, die höchstens den qualifizierenden Mittelschulabschluss erreicht haben. Sie endet mit dem 21. Lebensjahr.

Die Berufsschulpflicht gilt für junge Menschen, die keine Berufsausbildung absolvieren bzw. keine weiterführende Schule besuchen, sowie für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund mit einem besonderen Sprachförderbedarf.

Maßnahmen der Arbeitsagentur (BvB) befreien nicht von der Berufsschulpflicht.

--> Beratung

--> Arbeitsagentur

Berufsschulpflichtige Jugendliche und junge Erwachsene ohne Ausbildungsplatz werden ab dem Schuljahr 2020/21 in ein verpflichtendes Vollzeitangebot der Berufsvorbereitung aufgenommen.

Auch für berufsschulpflichtige Ausbildungsabbrecher ist dieses Angebot verpflichtend.

Die bisherigen JoA-Klassen im Einzeltagesunterricht werden nicht mehr angeboten.

Berufsschulpflichtige, die bis zum 1. Juli noch keinen Ausbildungsvertrag abgeschlossen haben bzw. für das kommende Schuljahr an keiner weiterführenden Schule aufgenommen wurden, müssen sich bei der Berufsschule anmelden.

 

Möglichkeiten der Berufsvorbereitung

1. „Du hast keinen Ausbildungsplatz?“

Unsere Angebote für dich…

BIJ-Soziales

… wenn du schon weißt, dass du einen sozialen Beruf erlernen willst.

BIJ-Handwerk

… wenn du schon weißt, dass du einen handwerklichen Beruf erlernen willst.

Im Berufsintegrationsjahr (BIJ) wirst du speziell vorbereitet.

 

2. „Du hast keinen Ausbildungsplatz und bist noch auf der Suche?“

 BVJ-Technik und Gestaltung

… wenn du nicht sicher bist, ob ein Beruf im technischen oder kreativen Bereich etwas für dich ist.

BVJ-Dienstleistung

… wenn du nicht sicher bist, ob ein kaufmännischer Beruf etwas für dich ist.

Im Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) kannst du dich ausprobieren.

 

In den BIK-, BIJ- und BVJ-Klassen wirst du zusätzlich durch sozialpädagogische Begleitung individuell unterstützt.

Bei erfolgreichem Abschluss der Klasse erwirbst du, sofern noch nicht vorhanden, den Abschluss der Mittelschule. Leistungsstarke Schüler/innen können am qualifizierenden Mittelschulabschluss extern teilnehmen.

 

3. „Du sprichst noch nicht so gut Deutsch?“

Unsere Angebote für dich…

BIK/V (Berufsintegrationsvorklasse)

… wenn du noch nicht das Sprachniveau A1 erreicht hast.

BIK (Berufsintegrationsklasse)

… wenn dein Ziel das Sprachniveau B1 und der Mittelschulabschluss ist

… und du einen passenden Ausbildungsplatz finden möchtest.

In den Berufsintegrationsklassen kannst du B1 plus Mittelschulabschluss erreichen und einen Ausbildungsplatz finden.

 

Entscheide dich und melde dich AUF JEDEN FALL online an! Hier findest du den entsprechenden Link: ONLINEANMELDUNG

Ab August siehst du auf unserer Homepage, wann dein erster Schultag ist!

 

Ansprechpartner

  • Jugendsozialarbeit an deiner Schule
  • Jugendsozialarbeit an der Berufsschule (Petra Neubauer, 08654/660 0)
  • Beratungslehrer an der Berufsschule (Florian Reiter, 08654/660 0)

 

Angebote der Berufsschule für Jugendliche und junge Erwachsene ohne Ausbildungsplatz:

Kooperatives Berufsintegrationsjahr (BVJ/k) - Technik und Gestaltung

Kooperatives Berufsintegrationsjahr (BVJ/k) - Dienstleistung

Kooperatives Berufsintegrationsjahr (BIJ/k) - Soziales

Kooperatives Berufsintegrationsjahr (BIJ/k) - Handwerk 

Berufsintegrationsjahr (BIK/V) - Vorbereitend

Berufsintegrationsjahr (BIK)

 

 

Staatliche Berufsschule Berchtesgadener Land

Kerschensteinerstraße 2
D-83395 Freilassing
Telefon +49 8654 660-0
Telefax +49 8654 660-120

Impressum | Datenschutzerklärung