Kooperationsprojekt in der Lehrerausbildung

Frau Elisabeth Raab, Dipl. oec.troph. (rechts), TUM School of Education, Akademische Direktorin, Fachdidaktik EH, Frau Prof. Dr. Claudia Nerdel (links) TUM School of Education, Fachdidaktik Life Sciences, Herr Armin Roßmeier, Küchenmeister (Mitte) Prüfungsvorsitzender der IHK- München und Oberbayern, Fernsehkoch

Als Novum arbeiten die Berufsschule Berchtesgadener Land, das Fachgebiet Fachdidaktik Life Sciences (Schwerpunkt: Didaktik Ernährung und Hauswirtschaftswissenschaften)  der Technischen Universität München und nun auch die IHK in der Ausbildung der Studierenden des Lehramts an beruflichen Schulen zusammen. Im Sinne der Verbindung von Theorie und Praxis kommen Studierende an die Berufsschule BGL zu den beruflichen Abschlussprüfungen. Hier werden sie von Herrn Roßmeier als örtlicher Prüfungsvorsitzender der IHK in die praktischen Abläufe der Abschlussprüfung eingeführt und können diese beobachten.

An der TUM erläutert dann Herr Roßmeier im Rahmen des Seminars der Fachdidaktik der Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaften  ausgewählte Kriterien für die Abschlussprüfungen der Auszubildenden. Die Anforderungen in dieser Prüfung bilden ab, was ein Auszubildender am Ende seiner beruflichen Ausbildung können muss. Dazu gehören z. B. verschiedene Anforderungen in den einzelnen gastronomischen Berufen, die Zusammensetzung des Prüfungsausschusses, der Aufbau der Punktevergabe in der Prüfung und die Zusammensetzung des vorgegebenen Warenkorbes für die Kochprüfung. In diesem Warenkorb werden den Prüflingen die obligatorisch zu verwendenden Zutaten für ein in der Prüfung zu kreierendes Drei-Gang-Menü genannt.

 

 

1.    www.schueler.tum.de (Informationen für SchülerInnen)

2.    www.fdeh.edu.tum.de (Fachdidaktik EH)

3.    www.fdls.edu.tum.de (Fachdidaktik Life Sciences)

4.    www.edu.tum.de (TUM School of Education, Bildungsfakultät)

5.    www.tum.de (Technische Universität München)

Staatliche Berufsschule Berchtesgadener Land

Kerschensteinerstraße 2
D-83395 Freilassing
Telefon +49 8654 660-0
Telefax +49 8654 660-120

Impressum