Berufsschule PLUS

Erwerb der Fachhochschulreife an der Staatlichen Berufsschule Berchtesgadener Land

Duale Berufsausbildung + Studienberechtigung

Für alle leistungsbereiten Auszubildenden bzw. SchülerInnen mit mittlerem Schulabschluss

  • in allen bayerischen betrieblichen Ausbildungsberufen einschließlich der Berufsgrundschuljahre (z.B. Schreiner, Zimmerer)
  •  aller mindestens zweijährigen Berufsfachschulen mit Berufsabschluss (z.B. Kinderpflege, Sozialpflege, Hauswirtschaft, IT-Berufe)

 

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Notendurchschnitt im Zeugnis über den mittleren Schulabschluss in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik nicht schlechter als 3,5
  • oder Erlaubnis zum Vorrücken in die Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums (Oberstufenreife)

 

Eintritt und Dauer:

  • Eintritt bei betrieblichen Ausbildungsverhältnissen zu Beginn des ersten oder zweiten Ausbildungsjahres möglich
  • Eintritt bei mindestens zweijährigen Berufsfachschulen mit Berufsabschluss nur zu Beginn des ersten Ausbildungsjahres möglich
  • Dauer jeweils 3 Jahre

 

Unterrichtsfächer:

  • Deutsch, Englisch, Mathematik, Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften

 

 Vorrückungserlaubnis:

  • Das jeweilige Jahreszeugnis der 10. und 11. Jahrgangsstufe darf keine Note schlechter als ausreichend aufweisen.

 

Fachhochschulreifeprüfung:

  • Ergänzungsprüfung am Ende des 3. Schuljahres in Deutsch, Englisch, Mathematik
  • Sozialkundenote wird aus dem Abschlusszeugnis der Berufsschule übernommen
  • Berufsausbildung muss erfolgreich beendet worden sein

 

Unterrichtszeiten:

  • Abstimmung auf die Fahrtmöglichkeiten der interessierten SchülerInnen
  • Voraussichtlich am Donnerstagabend, am Freitagnachmittag und/oder am Samstagvormittag in Abstimmung mit den interessierten SchülerInnen
  • 1. und 2. Jahr sechs Unterrichtsstunden, 3. Jahr sieben Unterrichtsstunden

 

Vorteile von Berufsschule-Plus:

  • Gute Alternative zur Fachoberschule (FOS) und Berufsoberschule (BOS) und zu den Höheren Technischen und Wirtschaftlichen Lehranstalten (HTL, HWL, HAK) in Österreich
  • Doppelqualifizierung: Berufsabschluss mit Ausbildungsvergütung plus Fachhochschulreife in nur drei Jahren
  • Möglichkeit zum direkten Erwerb der Studienberechtigung im Landkreis BGL
  • Studienmöglichkeit über den Bachelor zum Master an den Hoch- bzw. Fachhochschulen
  • Universitätsstudium über die 13. Jahrgangsstufe der BOS

 

Studienmöglichkeiten:

Die so erworbene Fachhochschulreife berechtigt zum Studium an allen Fachhochschulen in Deutschland.

Downloads

 berufsschule_plus_09_18_web.pdf

Flyer Berufsschule-Plus

Staatliche Berufsschule Berchtesgadener Land

Kerschensteinerstraße 2
D-83395 Freilassing
Telefon +49 8654 660-0
Telefax +49 8654 660-120

Impressum