BIK ein Bildungsangebot für Asylbewerber und Flüchtlinge sowie andere Jugendliche mit Migrationshintergrund


Fachpraxis "Kreative Gestaltung"

Junge berufsschulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge im Alter von 16 bis 21 Jahren, in begründeten Ausnahmefällen bis zum 25. Lebensjahr, können an diesem zweijährigen Programm (BIK/V + BIK) teilnehmen. Auch andere berufsschulpflichtige Jugendliche mit Migrations-hintergrund, die einen vergleichbaren Sprachförderbedarf haben, können aufgenommen werden.

Im zweiten Jahr wird i. d. R. das BIK (kooperatives Berufsintegrationsjahr) besucht. Die Deutschkenntnisse werden vertieft, fachspezifische mathematische Kompetenzen ausgebaut. Der Unterricht dient neben der allgemein- und berufssprachlichen Ausbildung mit fachpraktischer Erprobung hauptsächlich der Berufsorientierung und Berufsvorbereitung. An drei Tagen der Woche wird die Berufsschule besucht. An zwei Tagen pro Woche wird durch Betriebspraktika eine berufliche Orientierung ermöglicht und der Übergang in eine Ausbildung angebahnt.

Ziel dieses zweijährigen Bildungsangebotes ist, eine Berufsausbildung aufzunehmen oder eine weiterführende Schule besuchen zu können.

Unterstützt wird die Berufsschule bei ihren BIK-Unterrichtsangeboten jeweils durch einen Kooperationspartner der für zusätzliche Sprachförderung, Praktikums- und sozialpädagogische Betreuung zuständig ist.

 Asylbewerber und Flüchtlinge von heute – Azubis/Fachkräfte/Führungskräfte von morgen

Staatliche Berufsschule Berchtesgadener Land

Kerschensteinerstraße 2
D-83395 Freilassing
Telefon +49 8654 660-0
Telefax +49 8654 660-120

Impressum