< Kompetenter Tourismusnachwuchs durch gezielte Ausbildung
15.02.2016 10:08 Alter: 1 year

Hohe Kunst und Tradition des Bierbrauens vermittelt


Einige Schüler und Schülerinnen mit Bernhard Löw

Freilassing (Fago) – Dank der umfangreichen Unterstützung des Braumeisters Bernhard Löw der Wieninger Brauerei in Teisendorf konnten Schüler der Berufsfachschule für Gastronomie  in Freilassing in einer Projektarbeit die Herstellung eines hellen Lagerbieres in allen Arbeitsschritten selber erfahren.

Im Unterrichtsfach Getränkekunde werden den Schülern die Herstellungsverfahren unterschiedlicher Getränke vermittelt. Da ist es naheliegend, die Herstellung von Bier direkt in einer Brauerei zu erlernen. Auftakt der Veranstaltung war eine Betriebsbesichtigung der Wieninger Brauerei in Teisendorf,  in der die Schüler einen ersten Eindruck in das umfangreiche Produktionsverfahren zur Bierherstellung gewinnen konnten. Somit war das Interesse für den nächsten Schritt „Wir machen es selber“ auch schon geweckt. Braumeister Bernhard Löw und Fachlehrer Georg Hackl vereinbarten zwei Termine für das Projekt „Bier brauen – Kunst und Tradition“.

Mitte November 2015 ging es los mit dem praktischen Arbeiten und die Schüler legten kräftig Hand an  mit Schroten, Maischen, Läutern u.v.m. Beim Würze kochen konnten die Schüler beispielsweise erfahren, was es mit der Stammwürze auf sich hat und welchen Einfluss Sorte und Menge des Hopfens auf den Geschmack bringt.  So entstanden am ersten Projekttag 100 l Sud und die Schüler waren stolz auf ihre getane Arbeit. Nach der Lagerung galt es beim zweiten Termin das Bier zu filtrieren und abzufüllen. Zum Abfüllen von Kleinstmengen hat die Brauerei Wieninger eine kleine Anlage gebaut, an der immer zwei Flaschen befüllt werden können. So konnte jeder Schüler einige  Flaschen Bier selber abfüllen und diese im Anschluss von Hand etikettieren.

Die Schüler wurden bei diesem Projekt um Jahrzehnte zurückversetzt und ihnen wurde bewusst, wie hart die Arbeit damals gewesen sein muss.  Gleichzeitig wurde durch dieses Projekt der ansonsten so trockene Theorieunterricht eindrucksvoll und anschaulich vermittelt.

Der Erlös von der Versteigerung des Bieres kommt einem guten Zweck zugute.

Am 03.05.2016 findet um 18.00 Uhr an der Berufsschule Freilassing, Kerschensteiner Straße 2, ein Informationsabend über die einjährigen Fachschule für Hotel- und Eventbereich statt. Die Klassenleitung Anja Glück und Georg Hackl freuen sich über Ihren Besuch.


Staatliche Berufsschule Berchtesgadener Land

Kerschensteinerstraße 2
D-83395 Freilassing
Telefon +49 8654 660-0
Telefax +49 8654 660-120

Impressum