< Tourismusschüler auf hoher See
23.01.2015 14:17 Alter: 3 yrs

Runderneuerung für Kfz-Mechatroniker der Berufsschule


Einen Ausflug, bei dem sich alles um den Reifen drehte, unternahmen die Auszubildenden der 10. Klassen des Kraftfahrzeughandwerks der Staatlichen Berufsschule Berchtesgadener Land. Die Schüler konnten dabei hautnah erfahren, welchen Aufwand die Firma Reifen John in Freilassing betreibt, um vermeintlich verschlissene LKW-Reifen wieder in den Straßenverkehr zu bringen. Der Betriebsleiter des Runderneuerungswerkes, Herr Immler, erklärte den Schülern alle nötigen Arbeitsschritte von der Eingangskontrolle über das Abfräsen des alten Profils, das Auftragen der neuen Lauffläche bis hin zum Backen der endgültigen Profilform. Die Schüler waren sichtlich überrascht, dass die Qualitätsanforderungen an vermeintlich „nur runderneuerte“ Reifen derart hoch sind und wie aufwändig dieser Prozess tatsächlich ist. Doch es lohnt sich, wie Herr Immler erläuterte. Es sind keinerlei Qualitätseinbußen gegenüber Neureifen in Kauf zu nehmen und trotzdem lassen sich bei der Anschaffung bis zu 50 Prozent der Kosten einsparen. Außerdem wird die Umwelt geschont. Insgesamt war der Ausflug für die Schüler sehr lohnenswert. Sie konnten ihr Wissen um den Aufbau von Reifen auffrischen und ausbauen und sind sich somit sicher, für die Problemstellungen des Werkstattalltags gut gerüstet zu sein. Der Dank der Schüler und der begleitenden Lehrkräfte gilt der Firma Reifen John und Herrn Immler, der diesen Betriebsbesuch zum Erfolg gemacht hat.


Staatliche Berufsschule Berchtesgadener Land

Kerschensteinerstraße 2
D-83395 Freilassing
Telefon +49 8654 660-0
Telefax +49 8654 660-120

Impressum