< Peter Schubert für ehrenamtliche Tätigkeit geehrt
17.11.2014 13:47 Alter: 3 yrs

Ideen-Wettbewerb: „Holz bildet“


(v.l.n.r.) Thomas Unterhofer, Ludwig Wimmer, Kilian Bauregger, 1. Platz Lukas Hasenknopf, Marvin Riehstins, Belobigung Florian Hauk, 2. Platz Martin Weibhauser, Christoph Hochradl, 3. Platz David Samhaber, Maximilian Kraller, Belobigung Florian Stettmaier, Belobigung Andreas Bauer, Maximilian Mätzold, Hermann Kunkel, Sigi Stapfer und Fritz Auer

Traditionell zum Beginn der Herbstferien schickten die Schreinerlehrer der Staatlichen Berufsschule Berchtesgadener Land ihre Schüler des Berufsgrundschuljahres Holztechnik mit einem Wettbewerb unter dem Motto „Holz bildet“ in die unterrichtsfreie Zeit. Der Wettbewerb fand auf freiwilliger Basis nun schon zum neunten Mal statt. Das Ergebnis nach den Ferien konnte sich sehen lassen. Muss man doch bedenken, dass die Schüler erst seit drei Monaten in Ausbildung stehen.

Die Hauptschwierigkeit des Wettbewerbes liegt sicherlich zum einen in der handwerklichen Umsetzung des vorgegebenen Mottos. Zum anderen braucht es aber auch die zündende Idee um dem Motto gerecht zu werden. Die Schüler haben sich viele Gedanken gemacht: Holz bildet … Kreativität, schöne Formen, interessante Gedanken, spannende Spiele, usw.

Die Jury war gespannt und freute sich im Voraus auf die gelieferten Stücke. Nun war es endlich soweit. Nachdem die Schüler ihre Stücke präsentiert haben, zog sich die Jury zurück um den Sieger zu ermitteln.

Diese Aufgabe war nicht leicht, denn jedes Stück hatte ein paar Details, die zeigten, dass sich die Schüler intensiv mit der Thematik auseinandergesetzt hatten.

Gewonnen hat in diesem Jahr Lukas Hasenknopf. Lukas hat fünf Kästchen gebaut, die zu einem Turm gestapelt werden können. Möglich ist aber auch eine Zweier- bzw. Dreier-Kombination. Alle nebeneinander geht natürlich auch. Das Motto selbst findet sich in den Deckeln wieder, die alle in einer unterschiedlichen Holzart gestaltet sind. In den Kästchen können typische Merkmale des Holzes (z.B. Informationsblätter, Rindenstücke, Blätter des Baumes oder ähnliche Dinge) hinterlegt werden. Martin Weibhauser bildete schöne Formen und bekam dafür den zweiten Platz. Er drechselte eine Schale mit Untersetzer aus verschiedenen Hölzern. Von der abstrakten Seite ging David Samhaber das Thema an. Die Silhouette eines Kopfes aus Holz bekam von ihm ein Puzzleteil verpasst. Das Puzzleteil ist farblich abgesetzt und herausnehmbar. David erklärte der Klasse, dass dies Flexibilität und ständige Anpassung bedeuten soll. David erhielt für seine Idee den dritten Preis. Florian Hauk, Andreas Bauer und Florian Stettmaier bekamen jeweils eine Belobigung. Florian baute einen Rechenschieber nach alter Tradition, Andreas ließ seinen Gedanken freien Lauf und entwickelte selbst ein Brettspiel. Florian Stettmaier schilderte der Klasse mit seinem Plakat „Holz bildet Holz“ den Kreislauf des Holzes und die Bedeutung für uns Menschen.

Aufgrund der schönen Stücke war sich die Jury einig, auch im nächsten Jahr wieder einen Wettbewerb auszuloben.


Staatliche Berufsschule Berchtesgadener Land

Kerschensteinerstraße 2
D-83395 Freilassing
Telefon +49 8654 660-0
Telefax +49 8654 660-120

Impressum