< Schreiner übergeben "Bücherkarren"
08.05.2014 11:05 Alter: 4 yrs

Wirtschaftsschüler testen ihre Sozialkompetenzen

Kürzlich nahmen die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse der Staatlichen Wirtschafts-schule Berchtesgadener Land in Freilassing (WiBe) am Sozialkompetenztraining der Caritas teil.


Da gerade für die Klassengemeinschaft und auch für das spätere Berufsleben sowohl die Entwicklung als auch die Förderung sozialer Kompetenzen von zentraler Bedeutung sind, initiierte die Klassenleiterin, Frau Susanna Kapferer, diesen interessanten Vormittag.

Zu einem der wichtigsten Ziele des klassischen Sozialkompetenztrainings zählt die Teamarbeit. Darüber hinaus sollen das Selbstwertgefühl und das Selbstbewusstsein jedes einzelnen Teilnehmers gestärkt, die Umgangs- und Kommunikationsregeln eingeübt und Aufmerksamkeit, Konzentration und Ausdauer geschult werden.

Bei kooperativen Spielen, wie der "Säuresee", der "Eisberg" und "Tower of Power" erkannten die Schülerinnen und Schüler, dass die gestellten Aufgaben nur im Team gelöst werden konnten. In anschließenden Gesprächsrunden wurde das Gelernte noch sehr engagiert reflektiert.

Die WiBe ist eine Kooperationsform der Berufsschule Berchtesgadener Land mit der Mittelschule St. Rupert in Freilassing, die zur Mittleren Reife führt. Da der Unterricht in den wirtschaftlichen Fächern von kaufmännischen Berufsschullehrkräften vorgenommen wird, erfolgt hier bereits eine gezielte Vorbereitung auch für aufbauende Ausbildungen. Dies wird von den Ausbildungsbetrieben und künftigen Arbeitgebern sehr geschätzt. Zudem besuchen künftige Absolventinnen und Absolventen von sozialen Berufen gerne diese Wirtschaftsschule zum Erwerb der Mittleren Reife als Basis für die weiteren Schul- bzw. Berufswege, da der Schwerpunkt nicht bei den naturwissenschaftlichen Fächern wie z. B. Physik oder vertiefte Mathematik gelegt ist. Durch den Besuch des Wahlfaches Mathematik, ohne Abschlussprüfung, besteht aber trotzdem die Möglichkeit des Anschlusses an die Fachoberschule oder vergleichbarer Bildungsgänge.

Ein Einstieg ist von der Mittelschule in die 8.Klasse, vom M-Zweig der Mittelschule, von der Realschule und vom Gymnasium in die 8., 9. oder in die 10. Klasse möglich. Für die Nachmittagsbetreuung kann auch die offene Ganztagsschule der Mittelschule St. Rupert besucht werden.

Anmeldungen zur WiBe werden an der Mittelschule in Freilassing, Martin-Luther-Straße 4, 83395 Freilassing, jeweils am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 7:30 bis 10:30 Uhr oder nach Vereinbarung unter Telefon 08654 3434 entgegengenommen.

Informationen erteilt auch gerne Herr Studiendirektor Rudolf Kersten von der Berufsschule BGL unter Telefon 08654 6600 oder über bsbgl@t-online.de.

Die Wirtschaftsschule BGL kann auch von Schülerinnen und Schülern der umliegenden Landkreise besucht werden.


Staatliche Berufsschule Berchtesgadener Land

Kerschensteinerstraße 2
D-83395 Freilassing
Telefon +49 8654 660-0
Telefax +49 8654 660-120

Impressum